MTV verpflichtet Thiemo Labitzke

Erst am Mittwoch hat die Mannschaft des MTV Großenheidorn wieder das Training aufgenommen, trotzdem gibt es schon eine gute Nachricht für die Fans: Der erste Zugang für die Saison 2023/24 steht fest! Vom Drittligisten HSV Hannover wechselt Thiemo Labitzke ans Steinhuder Meer. Der Rückraumspieler spielte bis zum Ende der B-Jugend beim HSV und später HV Barsinghausen, ehe er bis auf die Unterbrechung eines sechsmonatigen Intermezzos bei seinem Heimatverein in Anderten spielte, derzeit im fünften Jahr in der 3. Liga.

Die Entscheidung, künftig für einen Oberligisten zu spielen, kommt da scheinbar überraschend. „Aber meine persönliche Entwicklung stagniert gerade. Deshalb möchte ich den nächsten Schritt machen“, sagt 25-Jährige. Eine entscheidende Rolle bei der Entscheidung für den Wechsel nach Großenheidorn spielte Trainer Stephan Lux, unter dem Labitzke bereits zwei Jahre beim HSV spielte. „Wir hatten sehr gute Gespräche. Thiemo erfüllt das Profil, das wir nicht haben. Er kann aus der zweiten Reihe werfen und im Innenblock decken. Das macht unser Spiel variabler“, sagt der MTV-Coach. Der Neue, der bei der Deutschen Bahn arbeitet, freut sich auf die Herausforderung beim MTV: „Eine gute und recht junge Truppe, mit der man die nächsten Jahre etwas erreichen kann. Dabei möchte ich mitwirken.“

Copyright: Uwe Serreck
Scroll to Top