1.Herren: Vorbereitung geht in die heiße Phase

Die Vorbereitung beim MTV Großenheidorn läuft auf vollen Touren. Seit Ende Juni stemmte die Mannschaft zunächst drei Wochen im Stark Athletik Club in Wunstorf Gewichte. Die Ergebnisse des Krafttrainings sieht man unter anderem bei Sven Bretz, der deutlich an Muskelmasse zugelegt hat.

Inzwischen findet man die Spieler wieder in der Heidorner Sporthalle und auf dem benachbarten Sportplatz, wo sie bis Mitte August von Christoph Adam gescheucht werden. Zum ersten Mal greift Chefcoach Stephan Lux auf die Ideen und Methoden des Leichtathletiktrainers vom TSV Neustadt zurück. Ziel des MTV-Trainers ist die Verbesserung der Schnelligkeit. Aufgrund des personellen Umbruchs im Team wird es (notwendigerweise) eine Änderung im Spielsystem geben. Adam ist zufrieden: „Alle ziehen voll mit. Die Jungs machen das gut.“ Es sind sehr interessante Übungen dabei, wobei vor allem diejenigen im Sand eine Menge Kraft kosten, wie man auch an den Gesichtern der Spieler ablesen kann.

In der Halle ging es zunächst um Grundlagen. Bisher war Abwehr in Kleingruppen angesagt, jetzt kommen immer mehr taktische Elemente dazu und der neue Torwarttrainer Rene Schröpfer quält die Keeper. Mit fast täglichem Training geht es jetzt in die erste heiße Phase. Trotz des anstrengenden Programms ist die Stimmung sehr gut und es wird viel gelacht.

Einen ersten Eindruck vom Leistungsstand können die Fans am nächsten Mittwoch in der MZH Großenheidorn gewinnen. Da steht gegen den TSV Hahlen (Oberliga Westfalen) um 20:00 Uhr das erste Testspiel an.

Eine Bildergalerie gibt es hier! 

 

Scroll to Top