Presseberichte vom Wochenende 08.+09.10.2022

1.Herren - TV 1887 Stadtoldendorf 25:31

Mit einem 31:25 (16:15)-Arbeitssieg beim TV Stadtoldendorf haben die Männer des MTV Großenheidorn die Tabellenführung in der Oberliga verteidigt. Wie im Vorjahr an gleicher Stelle tat sich das MTV-Team 45 Minuten lang sehr schwer. Trainer Stephan Lux, der sich am Freitagnachmittag aus seiner Corona-Quarantäne freitesten konnte, war es egal: „Das ist hier bei der Kulisse nicht einfach, solche Spiele muss man erstmal gewinnen. Und das haben wir getan.“

1.Damen - MTV Braunschweig 33:21

Für Coach Björn Biester ist der Blick auf die Tabelle nur eine schöne Momentaufnahme. Nach dem 33:21 (20:9)-Triumph über Schlusslicht MTV Braunschweig liegen die Oberliga-Aufsteigerinnen des MTV Großenheidorn auf Platz drei, nur knapp hinter den beiden Drittliga-Absteigern Hannoverscher SC und VfL Wolfsburg. Mehr als über die beachtliche Platzierung freute sich der Coach darüber, dass sein Team die Pleite bei der HSG Plesse abgehakt und im Spiel gegen Braunschweig eine positive Reaktion gezeigt hat.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende

  • HSG Laatzen-Rethen – 3.Damen 29:15
Scroll to Top